Projektbesitzer

Ein Benutzer (egal ob selbst registriert oder Beteiligter) ist berechtigt eigene Projekte anzulegen und ist somit Besitzer all dieser Daten. Der Projektbesitzer ist der einzige, der im Projekt nicht gesperrt werden kann und nur er kann seine eigenen Projekte löschen.

Nach 30 Tagen wird das Benutzerkonto eines Projektbesitzers kostenpflichtig. Die Rechnungslegung erfolgt jedoch nicht automatisch, sondern erst nach Beauftragung eines Paketes im Benutzerkonto.

Empfehlung: Wir empfehlen für das Benutzerkonto des Projektbesitzers (zahlungspflichtig) eine unpersonifizierte E-Mail-Adresse zu verwenden. Mit dem Login dieses Benutzerkontos sind alle Projekte anzulegen – somit ist diese E-Mail-Adresse der Besitzer aller Daten. (Der jeweilige Projektverantwortliche wird als Beteiligter mit Administratorrechten eingeladen und managt von nun an das jeweilige Projekt).

Administratorrechte

Ein Beteiligter mit Administratorrechten ist berechtigt andere Beteiligte einzuladen, zu sperren, die Planfreigabe-Berechtigung zu vergeben und hat Zugriff auf Einstellungen & Backup. Ein Administrator kann stellvertretend Pläne und Dokumente für einen anderen Beteiligten anlegen und aktualisieren (Verfasser ändern nicht vergessen, damit die Pläne unter der richtigen Rolle zu finden sind!)

Das Projekt löschen kann nur der Projektbesitzer!

Rechte von Beteiligten

Beteiligte bekommen durch die Einladung einen Login zum Projekt und können somit Pläne und Dokumente herunterladen und Ihre Daten hochladen.

Beteiligte müssen sich nicht selbst registrieren – ihr Benutzerkonto wird mit der Einladung erstellt und es wird automatisch folgender Link zur Kurzanleitung mitgesendet: https://www.planfred.com/kurzanleitung-beteiligte.html

Rollen schützen Plandaten

Mit den Rollen ist automatisch ein Planschutz gewährleistet - Beteiligte (außer Administratoren) können nur Pläne mit Ihrer Rolle aktualisieren (Neuen Index hochladen) bzw. editieren.

Es gibt in Planfred die Möglichkeit, Pläne oder Dokumente an externe E-Mail-Adressen zu versenden - diese bekommen die Pläne per Downloadlink und haben kein Login zum Projekt. Nach erstmaligem Versand an eine externe E-Mail-Adresse kann dieser ebenfalls eine Rolle zugewiesen werden.

zB. Plotaufträge mit Textnachricht oder Ausschreibungen in einem eigenen Projekt:

Klick auf Versenden/Herunterladen mehrerer Pläne; Pläne filtern und mit Häkchen auswählen; Klick auf Pläne versenden an; externe E-Mail-Adressen eingeben; optional „Nur Druckdateien senden“ auswählen und senden.

Entfernen eines Beteiligten durch Sperren

Auch bei externen E-Mail-Adressen möglich!

Wenn ein Beteiligter oder eine externe E-Mail-Adresse gesperrt wird, werden alle Downloadlinks in den E-Mails deaktiviert. (Sperren in Detailansicht des Beteiligten oder externer E-Mail-Adresse). Ein gesperrter Beteiligter hat zum Projekt keinen Zugang mehr und ist in der Beteiligtenliste nicht mehr sichtbar – er wird hinter das Schloss verschoben (siehe Beteiligtenliste).

Planfreigabe-Berechtigung

Sobald mindestens ein Beteiligter mit Planfreigabe-Berechtigung vorhanden ist, wird das Freigabesystem aktiviert. Nun ist beim Plan-Hochladen auszuwählen, ob für diesen Plan eine Freigabe erforderlich ist. Falls dieser Plan freigegeben werden soll, erscheint die Liste aller Beteiligten mit Freigabe-Berechtigung. Es wird ausgewählt, von wem der Plan freigegeben werden soll und es kann auch eine Nachricht hinzugefügt werden.

Ein Beteiligter wird automatisch per E-Mail informiert, wenn ein Plan auf seine Freigabe wartet. Der Beteiligte kann den Plan nun freigeben oder korrigieren. Korrektur per Text und/oder Anhang. Der Planverfasser wird automatisch per E-Mail über Korrekturen/Freigaben informiert.

Dokumententresor

Der Zugriff auf Dokumente kann auf bestimmte Beteiligte eingeschränkt werden (Administratoren haben immer Zugriff). Siehe Detailansicht Dokument oder beim Hochladen: Sicheres Dokument (Zugriff einschränken)